Frühstücken, ja oder nein und in welchem Umfang ist Individuell.

 

Wer im Laufe des Tages viel Energie braucht, körperlich oder geistig, sollte auf ein ausgewogenes, geschmackvolles Frühstück nicht verzichten.

Eine gute Mischung aus Kolenhydraten, Proteinen und gesunden Fetten wäre dann ein guter Start in den Tag. Das langfristige Sättigungsgefühl ist garantiert und lästige Heißhunger-Attacken werden reduziert.

Wer gerne süß frühstückt, sollte zu Haferflocken oder Müsli mit Milch, Quark oder Joghurt greifen, im Idealfall Naturjoghurt.  Verfeinern kann man das mit frischen oder getrocknetem Obst, Samen (Chia oder Leinsamen) Mandeln und Nüssen. Wem das nicht  süß genug ist, kann gerne paar Tropfen Ahornsirup dazu mengen. So entsteht eine gute Mischung aus allen drei Nährstoffen, die uns viel Energie liefert und eininge Zeit satt hält.

Beim herzhaftem Frühstück darf gerne proteinreich zugeschlagen werden, zum Beispiel mit Eiervarianten wie Spiegelei, Rührei oder Omelett. Wer mag, kann rohes oder gegrilltes Gemüse dazu nehmen. Tomaten, Gurken, Auberginen, Zucchini etc. Radieschen und Kresse schmeckt auf einem Vollkornbrot mit Frischkäse wunderbar. Selbstgemachte  Avocado-Creme liefert uns neben den Proteinen und Kohlenhydraten auch gute Fette.

Kalorienbomben und schnelle Sattmacher wie Croissants, Schoko-und Rosinenbrötchen oder Schokoaufstrich am besten auf Sonntagsfrühstück verlegen.

Mehr Leistung, mehr Energie, mehr Wohlbefinden!

Mit unserer Ernährung entscheiden wir, ob und in welcher Qualität unserem Körper Energie und alle lebensnotwendigen Stoffe für die Erhaltung und die Erneuerung der Zellen zur Verfügung stehen. Die Verwandlung der Nahrung in Energie und Vitalität hängt in erster Linie von der richtigen Kombination von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten ab.

Sinnvoll ist es daher, das eigene Stoffwechselprofil zu kennen, um dem Körper das zu geben, was er wirklich braucht. So können Sie nicht nur ungewünschtes Übergewicht verlieren, sondern Sie legen die Grundlage für ein langes, gesundes Leben!

 

Bei allen Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Die nächsten Termine für die Stoffwechselanalyse;

-09.04.2018

-10.04.2018

-11.04.2018

-12.04.2018

-13.04.2018

-14.04.2018

 

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Ernährungs- und Präventionsberaterin.

Agnes Sobotta